Accept af cookies fra sfr.dk

Sfr.dk benytter cookies til flere formål – fx til at forbedre brugernes oplevelse af hjemmesiden.

 

Skip navigation


Genveje til ||::|| arbeitslosenversicherung in dänemark


Arbeitslosenversicherung in Dänemark

Das dänische System zur Arbeitslosenversicherung ist ein freiwilliges System. Wenn Sie in Dänemark arbeiten und sich gegen Arbeitslosigkeit versichern möchten, müssen Sie Mitglied einer Arbeitslosenversicherungskasse in Dänemark werden. Nachdem Sie dieser beigetreten sind, müssen Sie Beiträge zahlen.

Sie können auch dann Mitglied einer Arbeitslosenversicherungskasse sein, wenn Sie selbständig sind.

Jeweils nur einem System zur Arbeitslosenversicherung in einem Land des EWR unterfallen

Sie können jeweils nur einem System zur Arbeitslosenversicherung in einem Land des EWR unterfallen. Der wichtigste Grundsatz ist der, dass Sie von dem System zur Arbeitslosenversicherung des Landes, in dem Sie gegenwärtig arbeiten, gedeckt sein müssen. Wenn Sie in ein anderes Land des EWR reisen, um Arbeit zu suchen, zu arbeiten oder für den Fall, dass Sie arbeitslos sind, müssen Sie sich zwecks Beratung mit Ihrer Arbeitslosenversicherungskasse in Verbindung setzen, bevor Sie abreisen. Sollten Sie nicht richtig versichert sein, kann das Auswirkungen auf spätere Leistungsberechtigungen haben. Erfolgt der Einsatz in einem anderen Land des EWR auf Veranlassung Ihres Arbeitgebers, können Sie nach wie vor von der dänischen Sozialversicherungspflicht erfasst sein, wenn Sie die Kriterien erfüllen.

Übertragung von Beschäftigungszeiträumen und Arbeitslosenversicherung zwischen Ländern des EWR

Wenn Sie in Dänemark gearbeitet haben und dort gegen Arbeitslosigkeit versichert waren und nun in einem anderen Land des EWR arbeitslos werden, können Sie Ihre Beschäftigungszeiträume und Arbeitslosigkeitsversicherungszeiträume von Dänemark aus in das andere Land des EWR übertragen. Diese können dazu verwendet werden, die Bedingungen des anderen Landes in Bezug auf einen Leistungsanspruch bei Arbeitslosigkeit zu erfüllen.

Diese Beschäftigungszeiträume und/oder Versicherungszeiträume können auf einem PD U1 bestätigt werden.

Sie können ein PD U1 durch Verwendung des Formulars EEA 4.2 beantragen, das Sie sodann an die dänische Arbeitslosenkasse senden, bei der Sie zuletzt Mitglied waren. Es steht Ihnen auch frei, Ihren vormaligen Arbeitgeber das Antragsformular EØS 7 (anstatt des Formulars EEA 4.2) ausfüllen und an die Arbeitslosenkasse schicken zu lassen. Die Bearbeitungszeit Ihres PD U1 durch die Arbeitslosenkasse wird sich dadurch verkürzen.

Sollten Sie kein Mitglied einer dänischen Arbeitslosenkasse gewesen sein, kann Ihnen die Dänische Behörde für Arbeitsmarktintegration und internationale Rekrutierung Ihre Beschäftigungszeiträume in Dänemark auf einem PD U1 bestätigen. Um ein dänisches PD U 1 ausgestellt zu bekommen, müssen Sie in Dänemark gearbeitet haben. Wenn Sie nicht in Dänemark, sondern einem anderen Land des EWR gearbeitet haben, müssen Sie während Ihrer Beschäftigung der dänischen Sozialversicherungspflicht unterfallen sein, um ein PD U 1 für diese Tätigkeit ausgestellt zu bekommen.

Die dänische Behörde für Altersvorsorge entscheidet, ob Sie während Ihres Einsatzes der dänischen Sozialversicherungspflicht unterfallen. In diesem Zusammenhang erstellt die dänische Behörde für Altersvorsorge ein E 101/A1-Dokument. Wenn Sie nicht Angehöriger eines anderen Landes des EWR sind, haben Sie unter Umständen keine Berechtigung, ein PD U 1 zu erhalten.

Sidst opdateret d. 25.09.2012 af Morten Sørensen

Contact

Danish Agency for Labour Retention and International Recruitment 
International Recruitment and EEA Division
Njalsgade 72 C
2300 København S

T: +45 33 96 36 00
E: sfr@sfr.dk 

Opening hours
Monday to Friday 9 a.m. to 3 p.m.


Kontaktinformation

Styrelsen for Fastholdelse og Rekruttering
|
Njalsgade 72A
|
2300 København S
|
Tlf.: +45 72 14 20 00
|
E-mail:

Genveje